Deutsche Private Equity

Unser Fokus liegt gleichermaßen auf Freiraum, Zeit und echter Partnerschaft mit dem Management!

News

DPE erwirbt die Mehrheit an Erdo

  • Führender Anbieter von Dachdeckungen, Fassadenelementen und Blitzschutzlösungen
  • Landesweite Präsenz in den Niederlanden und in Deutschland
  • Beschleunigung der internationalen Expansion geplant

Capelle aan den IJssel, 5. Juli 2017. Die geschäftsführenden Gesellschafter der Erdo Group (“Erdo”) haben eine Mehrheitsbeteiligung an die Deutsche Private Equity GmbH (“DPE”), eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München, verkauft. Erdo bedient Kunden unterschiedlichster Endmärkte in den Niederlanden, Deutschland und im belgischen Flandern mit seinen führenden, integrierten Lösungen in den Bereichen Flachdach, Fassadenverkleidung und Blitzschutzanlagen. Erdo besteht aus zehn Unternehmen mit rund 520 Mitarbeitern in 20 dezentral und eigenverantwortlich geführten Niederlassungen. Mit Umsatzerlösen zwischen 85 und 90 Mio. Euro gilt Erdo als klarer Marktführer in seinem Segment. Das Unternehmen konzentriert sich in erster Linie auf den Instandhaltungs- und Sanierungsmarkt.

„Erdo hat sein Geschäftsvolumen in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgeweitet und seine Position als Qualitätsführer in den Niederlanden und Deutschland weiter gefestigt. Mit der DPE haben wir einen unternehmerisch denkenden Partner gefunden, der unsere internationale Wachstumsstrategie unterstützt. Aus ihren Beteiligungen bei Elevion und Calvias bringt die DPE zudem strategisches Wissen und wertvolle Erfahrungen ein, die zur weiteren Stärkung unserer Plattform beitragen werden. Wir freuen uns, dass DPE das Unternehmen mit uns gemeinsam weiterentwickeln wird.”, sagt Paul Dieben, Geschäftsführer von Erdo. Zusammen mit der bestehenden Geschäftsführung will DPE sowohl die Marktposition von Erdo in den bestehenden Regionen weiter ausbauen als auch mit dem Leistungsangebot von Erdo Nachbarmärkte erschließen. Darüber hinaus wird das Unternehmen zukünftig Full-Service-Lösungen für die Gebäudehülle entwickeln.

„Wir sind stolz, dass wir den marktführenden Anbieter von Flachdach-Dienstleistungen in den Niederlanden und Deutschland unterstützen können. Mit seinem hervorragenden Führungsteam wird Erdo seine Präsenz in den Benelux-Ländern und Deutschland weiter ausbauen und durch technischen Fortschritt entscheidende Akzente in der Branche setzen können”, erklärt Guido Prehn, Partner bei DPE.

Die Transaktion wurde von den zuständigen Wettbewerbsbehörden genehmigt. Die beteiligten Parteien haben sich auf die Geheimhaltung der Transaktionsdetails geeinigt. Beratend begleitet wurde Erdo von ABN AMRO und CASE Corporate Finance.

Zurück zu Aktuelles