Deutsche Private Equity

Unser Fokus liegt gleichermaßen auf Freiraum, Zeit und echter Partnerschaft mit dem Management!

News

DPE verkauft Elevion GmbH an die tschechische ČEZ-Gruppe

  • Gesamtleistung unter DPE-Eigentum von 60 Mio. EUR auf 330 Mio. EUR gesteigert
  • Mehr als 30 strategische Akquisitionen
  • Elevion wird Serviceportfolio in energienahen Geschäftsfeldern erweitern

München, 7. Juli 2017. Die DPE Deutsche Private Equity (DPE) hat eine Vereinbarung mit der ČEZ-Gruppe (CEZP.PR / ISIN: CZ0005112300) zum Verkauf der Elevion-Gruppe abgeschlossen. Mit rund 2.000 Mitarbeitern ist die Elevion-Gruppe heute einer der führenden Anbieter technischer Gebäudeausrüstung für Gewerbe und Industrie in Deutschland.

Übernahme ermöglicht neuem Eigentümer ČEZ Markteintritt in Deutschland
Die ČEZ-Gruppe (www.cez.cz/de) ist der größte Energiekonzern in Mittel- und Osteuropa sowie der größte Stromproduzent in der Tschechischen Republik mit 8 Millionen Kunden und einer Marktkapitalisierung von 9 Milliarden EUR. Über ihre Tochter CEZ ESCO (Energy Service Company) deckt die Gruppe den Energiebedarf von Firmen, Gemeinden und Institutionen jeder Größe ab, bietet Energieberatung, externe Wärme- und Stromlieferungen, Outsourcing des Betriebs von Elektroanlagen und Aufbau von Kraftwärmekoppeleinheiten. Die Transaktion erlaubt der ČEZ-Gruppe den umfassenden Eintritt in den deutschen Markt, in dem ČEZ bereits Windkraftanlagen und Anteile an sich schnell entwickelnden Gesellschaften besitzt, die sich auf Erneuerbare Energien konzentriert haben.

Private Equity und Handwerk – eine Wachstumsgeschichte
Vor rund 6 Jahren gingen DPE und Lars Eberlein, CEO und Gründer der Elevion-Gruppe eine unternehmerische Partnerschaft ein, bei der DPE die Mehrheit am Unternehmen übernahm. Gemeinsames Ziel war es, eine bundesweit präsente mittelständische Gruppe zu schaffen, die ihren Kunden ein ganzheitliches Serviceportfolio und die Bewältigung komplexer Projekte in jeder Größenordnung anbieten kann.

Erfolgreiche Buy&Build-Strategie
Gemeinsam entwickelten DPE und Lars Eberlein eine „Buy&Build“-Strategie, in deren Folge Elevion mehr als 30 Betriebe übernommen und integriert hat. So wuchs das Unternehmen Schritt für Schritt von einer Gesamtleistung von 60 Millionen EUR (2011) auf heute über 330 Millionen EUR (2017e). Parallel hat Elevion die Abläufe und Prozesse weiterentwickelt, so dass die neuen Elevion-Mitglieder von den Vorteilen der Gesamtgruppe profitieren konnten. Heute ist die Elevion-Gruppe Full-Service-Anbieter und hat eine führende Position im wachsenden Markt der technischen Gebäudeausrüstung erreicht.

Elevion hat sich zu einem Vorzeigeunternehmen in der Branche entwickelt
„Wir haben Elevion in den vergangenen Jahren zu einem beachtlichen Unternehmen entwickelt und dabei stets unsere Kultur bewahrt. Mit DPE hatten wir einen Partner an unserer Seite, der unternehmerisch agiert und uns versteht. Ich blicke mit Freude und ein wenig Stolz auf unsere Partnerschaft zurück und hätte mir für unseren Weg keinen besseren Partner vorstellen können“, sagte Lars Eberlein. DPE-Partner Guido Prehn ergänzt: „Aus einem handwerklichen Familienbetrieb ist Elevion in wenigen Jahren zu einem Vorzeigeunternehmen der Branche geworden. Damit ist Elevion ein Beispiel dafür, wie Mittelstand und Private Equity voneinander profitieren können. Letztlich war dieser Erfolg jedoch nur möglich durch die herausragende Leistung von Lars Eberlein und seinem Team. Ich freue mich, dass wir für Elevions Zukunft mit ČEZ nun einen perfekten Partner gefunden haben und wünsche dem gesamten Elevion-Team alles Gute.“

Erschließung neuer energienaher Geschäftsfelder und weitere Expansion der Elevion-Gruppe
Die Akquisition durch die CEZ ESCO erlaubt der Elevion-Gruppe eine Erweiterung des eigenen Serviceportfolios in energienahen Bereichen, um als integrierter Anbieter im dynamischen Markt Deutschland aufzutreten. Nicht zuletzt ist eine selektive internationale Expansion in die von der ČEZ-Gruppe abgedeckten Märkte angestrebt. „Das Elevion Management und ich freuen uns sehr über die strategische Partnerschaft mit der ČEZ. Als eines der zehn größten Energieunternehmen Europas bietet die ČEZ umfangreiche Erfahrungen im Bereich von ESCO-Dienstleistungen, von denen Elevion profitieren wird. Die Partnerschaft mit ČEZ wird es unserem Unternehmen ermöglichen, sich weiter zu entwickeln und das Leistungsportfolio nochmals deutlich im Bereich der energienahen Dienstleistungen zu erweitern“, so Lars Eberlein, CEO der Elevion-Gruppe.

Die Transaktion wird vorbehaltlich der Kartellgenehmigung voraussichtlich noch im Sommer 2017 abgeschlossen werden.

Zurück zu Aktuelles