Deutsche Private Equity

Unser Fokus liegt gleichermaßen auf Freiraum, Zeit und echter Partnerschaft mit dem Management!

News

DPE kauft Euro-Druckservice GmbH

  • Führender Druckdienstleister in Zentral- und Osteuropa mit 275 Mio. Euro Umsatz
  • Marktführer in Tschechien, Ungarn und Rumänien
  • Aktive Rolle im Konsolidierungsprozess der Branche geplant

München, 5. Oktober 2017. Von der DPE Deutsche Private Equity Management III GmbH (DPE) beratene Fonds übernehmen die Euro-Druckservice GmbH (EDS) von einem Konsortium dreier Gesellschafter, das von Kartesia beraten wurde. Die Partner haben entsprechende Verträge unterzeichnet. DPE ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München. Die Transaktion steht noch unter Genehmigungsvorbehalt der zuständigen Wettbewerbsbehörden. Über die Details der Transaktion haben die Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

EDS mit Sitz in Passau beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter in fünf Ländern und ist der führende Anbieter für Print-Marketing-Lösungen für Einzelhändler in Zentral- und Osteuropa. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 275 Mio. €. EDS ist mit einer sehr breiten Marktabdeckung und als Marktführer in seinen Kernmärkten bevorzugter Partner für endkundenorientierte Marketingmaßnahmen mit gedruckten Broschüren.

“Kartesia hat EDS erfolgreich zu einem marktführenden Unternehmen entwickelt – über verschiedene attraktive osteuropäische Märkte hinweg. DPE wird diese Ausgangsposition nutzen, um das Geschäft sowohl in den aktuellen Kernmärkten als auch darüber hinaus weiter auszubauen. Wir freuen uns, dass auch das Management DPE als künftigen Partner seiner Wahl ansieht, sowie auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren“, kommentiert Dr. Frank Müller, Geschäftsführer bei DPE die Transaktion.

“Die Philosophie von DPE ist es, unternehmerische Management-Teams aktiv zu unterstützen, um das Wachstum in den Beteiligungen voranzutreiben“, so Jesus Castillo, Aufsichtsratsvorsitzender von EDS, der damit seiner Freude über die künftige Zusammenarbeit mit DPE Nachdruck verlieh und sich gleichzeitig für die Unterstützung durch Kartesia bedankte. „Das Management freut sich sehr über die Möglichkeit, mit unseren neuen Gesellschaftern zusammenzuarbeiten. Wir sind davon überzeugt, dass sie die besten Partner sind, um die Zukunft unseres Unternehmens zu gestalten.“

„Wir sind stolz auf Jesus Castillo und das EDS-Team und auf das, was wir gemeinsam in den vergangenen vier Jahren erreicht haben. Damit haben wir die Führungsrolle von EDS in Zentral- und Osteuropa unterstrichen, den besten Service für unsere Kunden anzubieten“, fügte Jaime Prieto, Gründer und Managing Partner bei Kartesia hinzu. Prieto weiter: „Wir sind davon überzeugt, dass EDS bei DPE in guten Händen ist. DPE hat das Geschäft und den zugrundeliegenden Markt genau verstanden und passt sehr gut zum Management-Team. Diese neue Partnerschaft wird das Service-Angebot des Unternehmens in Zentral- und Osteuropa weiter stärken, und EDS wird weiterhin eine Führungsrolle im Konsolidierungsprozess der europäischen Retail-Printbranche einnehmen.“

Zurück zu Aktuelles