Deutsche Private Equity

Unser Fokus liegt gleichermaßen auf Freiraum, Zeit und echter Partnerschaft mit dem Management!

News

DPE schließt zweiten Fond mit 350 Mio. € über Ziel

München, Deutschland, 21. März 2013 – DPE konnte Ende März ihren zweiten Fond erfolgreich platzieren. Der Fonds DPE Deutschland II („DPE II“) übertraf das Ziel von 300 Mio. Euro deutlich und hat verbindliche Zeichnungen bis zu einer Deckelung von 350 Mio. Euro von Investoren entgegen genommen. Diese zusätzlichen Zeichnungen beinhalten einen kleinen Vorrat von Anteilen für regionale Geschäftspartner. DPE investiert weiterhin gezielt in Unternehmen, die ihren Firmensitz in oder ihren Fokus auf Deutschland, Österreich oder der Schweiz (DACH Region) haben.

Als deutlichen Vertrauensbeweis erhielt DPE wieder eine starke Unterstützung von seinem bestehenden institutionellen Investor, der ING Gruppe. Darüber hinaus hat DPE weit über diese Zeichnung hinausgehende Kapitalzusagen von einem breiten Spektrum neuer lokaler und internationaler Investoren angezogen, darunter Pensionskassen, Stiftungen, Family Offices und Dachfonds. Die Partner der DPE engagieren sich zudem persönlich bei DPE II in einem signifikanten Maß. Im Rahmen der Etablierung des Fonds haben die geschäftsführenden Gesellschafter der DPE sämtliche Anteile an der bisher als Joint Venture mit dem niederländischen Private Equity Investor Parcom Capital, einem Unternehmen der ING Gruppe, geführten Gesellschaft aufgekauft. Somit ist DPE, wie schon in der Vergangenheit mittelfristig angestrebt, heute vollständig unabhängig.

Der Fonds wird sich hauptsächlich auf kleinere mittelständische Firmen konzentrieren, die hohe Wachstumsraten vorweisen und eine starke Position in attraktiven Nischenmärkten einnehmen. Dabei konzentriert sich der Fonds auf Unternehmen, deren Wert zwischen 10 und 100 Mio. Euro liegt. Die Zielunternehmen weisen dabei idealerweise Wachstumsraten von über 10% pro Jahr aus, mit dem Potenzial zu weiterem organischem und externem Wachstum. Mit seinem Beratungs-Know-how und seiner Erfahrung im operativen Bereich, fokussiert sich DPE in Kooperation mit Eigentümern und Managern auf die Ausgestaltung und die Implementierung der Geschäftsstrategie um Wertsteigerungen, hauptsächlich durch gesundes, profitables Wachstum, zu realisieren.

„Wir sind dankbar für die hervorragende Unterstützung unserer bestehenden und neuen Investoren. Wir verfügen über das notwendige Kapital den Mittelstand zu unterstützen und werden unseren Fokus weiterhin auf die Wertschöpfung durch organisches Wachstum, Konsolidierung und operative Optimierung legen“, sagt Marc Thiery, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der DPE. „Wir sehen derzeit viele attraktive Investitionschancen und hoffen in den kommenden Monaten die ersten Transaktionen zu tätigen“, ergänzt Volker Hichert, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der DPE.

„Das Team der DPE hat in der Vergangenheit wiederholt bewiesen, dass es in der Lage ist auf differenzierte Art und Weise attraktive Investments zu finden und umzusetzen. Dies und die Fähigkeit seine Portfolio Unternehmen aktiv zu unterstützen und weiter zu entwickeln haben zu einem höchst erfolgreichen Fundraising geführt. In weniger als vier Monaten nach der ersten Zeichnung konnte der Fonds geschlossen werden“, sagt Martin Anthonsen, Managing Director der Monument Group, die das Fundraising begleitet hat.

DPE wurde im Rahmen des Fundraisings von Uwe Bärenz, P+P Pöllath + Partners, rechtlich beraten.

Zurück zu Aktuelles