Deutsche Private Equity

Unser Fokus liegt gleichermaßen auf Freiraum, Zeit und echter Partnerschaft mit dem Management!

News

DPE erwirbt Mehrheit an EAB Firmengruppe für Elektroanlagenbau

München, 26. September 2011 – DPE investiert in den wachsenden Markt für Elektroanlagenbau und übernimmt hierzu die Mehrheit an der familiengeführten Firmengruppe EAB von der Familie Eberlein. Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt weiterhin Lars Eberlein, der sich nach Abschluss der Transaktion erneut maßgeblich beteiligen wird. DPE Deutsche Private Equity GmbH ist ein auf die langfristige Expansionsfinanzierung von mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisierter Investor mit Sitz in München. Über den Kaufpreis der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Zur EAB Firmengruppe gehören die EAB Elektroanlagenbau GmbH Rhein/Main mit Niederlassungen in Neu-Isenburg/Zeppelinheim, Maintal-Dörnigheim und Darmstadt sowie die D-I-E Elektro AG mit Hauptsitz in Jena und Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Naumburg, Gera, und München.
Zum technischen Dienstleistungsspektrum der Gruppe gehören unter anderem die Bereiche Gebäude- und Industrieinstallationen, Sicherheitstechnik, Gebäudesystemtechnik, Energiemanagement und Consulting, Kommunikationstechnik, Ingenieurwesen und Betreibermanagement.

Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1921 zurück mit der Gründung der Eberlein Elektrotechnik in Schwalmstadt. Seitdem wurde das Unternehmen bis heute konsequent zu einem nachhaltig profitablen Dienstleister im Bereich Elektroanlagenbau weiter entwickelt. In diesem Jahr wird das Traditionsunternehmen mit fast 500 Mitarbeitern voraussichtlich einen Gesamtleistung von rund €60 Mio. erwirtschaften. Auch in den nächsten Jahren will die Firmengruppe weiter deutlich wachsen. Darüber hinaus ist es erklärtes Ziel von DPE Deutsche Private Equity GmbH als neuem Mehrheitseigentümer, das zukünftige Wachstum der Gruppe mit einer aktiven Beteiligung am Konsolidierungsprozess in der Branche durch eine Buy & Build-Strategie voranzutreiben.

Als wesentliche Wachstumstreiber der Branche gelten die EU-weiten Verordnungen für eine verbesserte Energieeffizienz in der Gebäudetechnik in Verbindung mit dem Energieausweis für private und öffentliche Gebäude im Rahmen der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV), die steigende Nachfrage nach Lösungen für die Sicherheitstechnik von Gebäuden, der zunehmende Installationsumfang von Solartechnik und die anhaltende Notwendigkeit zu Modernisierung von Elektroanlagen.

„Das Unternehmen ist im Markt für Elektroanlagenbau hervorragend positioniert und besitzt ein außerordentliches Wachstumspotenzial“, betont Volker Hichert, Managing Partner von DPE Deutsche Private Equity GmbH. „Mit Unterstützung von DPE Deutsche Private Equity GmbH wird die Gruppe mit einer bundesweiten Präsenz weiter dynamisch wachsen.“ „Gemeinsam mit dem erfolgreichen Management um Lars Eberlein werden wir die erfolgreiche Strategie zu einer weiteren Expansion umsetzen und eine wichtige Rolle bei der Konsolidierung des fragmentierten Marktes übernehmen,“ ergänzt Guido Prehn, Direktor bei DPE Deutsche Private Equity GmbH.

Auch nach Meinung von Lars Eberlein eröffnen sich durch die Beteiligung der DPE Deutsche Private Equity GmbH neue Chancen für das Unternehmen: „Als nicht-zyklisches Unternehmen, das sich selbst in konjunkturell schwierigen Zeiten immer robust entwickelt hat, wollen wir mit Unterstützung unseres neuen Mehrheitsgesellschafters noch stärker als bisher die Wachstumschancen am Markt nutzen, um unseren Kunden bundesweit das bestmögliche Produktspektrum anzubieten. Wir freuen uns, mit der DPE Deutsche Private Equity GmbH den geeigneten strategischen Partner für die weitere Entwicklung unseres Unternehmens gefunden zu haben.“

DPE Deutsche Private Equity GmbH hat mit dem Erwerb der EAB Gruppe bereits die dritte Plattform-Investition innerhalb eines Jahres getätigt. Im Januar gab der Investor die Übernahme von Westfalia Automotive, einem der weltweit führenden Hersteller von Anhängevorrichtungen und Trägersystemen für zahlreiche Automobilhersteller und im Dezember 2010 die Gründung des Personaldienstleisters für qualifizierte Personaldienstleistungen DID Industriedienstleistungen Holding GmbH („DID Holding“) mit dem gleichzeitigen Erwerb der Sonesto GmbH als erste Folgeakquisition bekannt.

Verantwortlich bei DPE Deutsche Private Equity GmbH sind Volker Hichert und Guido Prehn.

Zurück zu Aktuelles